Zuletzt Eingestellt: Botanicals.ch Zuletzt Eingestellt: Botanicals.ch de http://botanicals.ch Tue, 17 Jul 2018 11:31:48 GMT Epiphyllum Jicaro x Dracula - Eine neue grossblumige Züchtung - Samstag, 11. August 2018 - 20:43:03 http://botanicals.ch/item/id/Epiphyllum_Jicaro_x_Dracula_Eine_neue_grossblumige_Zuechtung_707.html

Epiphyllum Jicaro x Dracula - neue Züchtung

Fünfjährige, blühfähige Pflanzen, von uns produziert. Das erste Bild zeigt die Blüte.

Sie erhalten eine gut bewurzelte, mehrtriebige Pflanze im Topf.

Die Pflanzen haben diesen Frühling bereits geblüht!

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Epiphyllum_Jicaro_x_Dracula_Eine_neue_grossblumige_Zuechtung_707.html Tue, 17 Jul 2018 11:31:48 GMT
Epiphyllum "Cream White" - Grosse, weisse Blüten, aussen crèmefarbig - Samstag, 11. August 2018 - 20:26:18 http://botanicals.ch/item/id/Epiphyllum_Cream_White_Grosse_weisse_Blueten_aussen_cr_mefarbig_709.html

Epiphyllum "Cream White - Hybride weiss blühend

Dieses blühfreudige Epiphyllum ist einfach zu pflegen. Sobald die Fröste vorbei sind, nach draussen stellen. Am besten etwas schattieren, um Verbrennungen zu vermeiden, oder unter einen Baum stellen. Eine Kultivierung in einer Ampel ist ebenfalls möglich. Im Winter eher kühl (5-10°) halten und mit Wasser sehr sparsam versorgen. Während der Wachstumsphase gut wässern, alle 2 Wochen düngen.

Wenn die Pflanze zu gross wird, zurück schneiden.

Die Blüten sind riesig - fast wie bei einer Königin der Nacht - und es entwickeln sich im Laufe des Sommers an meiner Mutterpflanze immer wieder neue Blüten.

Sie erhalten eine kräftige, blühfähige Pflanze.

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Epiphyllum_Cream_White_Grosse_weisse_Blueten_aussen_cr_mefarbig_709.html Tue, 17 Jul 2018 11:31:48 GMT
Epiphyllum "3 Oranges x Hans Mitterer" - Blassrosa bis pink blühend - Samstag, 11. August 2018 - 20:08:28 http://botanicals.ch/item/id/Epiphyllum_3_Oranges_x_Hans_Mitterer_Blassrosa_bis_pink_bluehend_708.html

Epiphyllum "3 Oranges x Hans Mitterer"

Hybride blassrosa bis pink blühend

Im Sommer kräftig giessen und düngen.

Anspruchlose, dankbare Pflanze.

Sie erhalten eine blühfähige Pflanze aus eigener Produktion im Topf.

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Epiphyllum_3_Oranges_x_Hans_Mitterer_Blassrosa_bis_pink_bluehend_708.html Tue, 17 Jul 2018 11:31:48 GMT
Fockea edulis - "Buschmann's Brot" - 5-jährige Jungpflanze - Samstag, 11. August 2018 - 20:00:27 http://botanicals.ch/item/id/Fockea_edulis_Buschmann_s_Brot_5_jaehrige_Jungpflanze_706.html

Fockea edulis "Buschmann's Brot"

Fockea edulis (Synonym: Fockea cylindrica) gehört zur Familie der Asclepiadaceae (Aasblumen). Die Pflanze stammt aus Namibia und Südafrika (North Cape, Western Cape).

Der Caudex dieser interessanten Wüstenpflanze kann einen Durchmesser von 60 cm erreichen! Fockea edulis hat 0.6-1.5 cm kleine, grünweisse Blüten, die angenehm duften.

Kultur:
Fockea edulis sollte bei mindestens 10°C. kultiviert werden. Kurzfristig erträgt die Pflanze jedoch sogar Frost. Die Pflanze benötigt Halbschatten. Der Caudex darf der direkten Sonnenbestrahlung nicht ausgesetzt werden. Im Sommer reichlich giessen, im Winter sehr zurückhaltend. Die rankenden Triebe überstehen manchmal den Winter, manchmal sterben sie ab und entwickeln sich nach der Ruhepause wieder neu.

Der Artenname 'edulis' bedeutet übrigens „essbar“. Die Ureinwohner nutzten Fockea edulis als Nahrungsmittel. Wegen der darin enthaltenen Alkaloide muss die Knolle jedoch vor dem Verzehr gekocht werden.

Sie erhalten eine 5-jährige Jungpflanze aus eigener Anzucht, mit einem Kaudex von 3-4 cm Höhe.

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Fockea_edulis_Buschmann_s_Brot_5_jaehrige_Jungpflanze_706.html Tue, 17 Jul 2018 11:31:48 GMT
Epiphyllum „Gloriosum“ Grosse, leuchten rote Blüten! Blühfähige Pflanze! - Samstag, 11. August 2018 - 16:39:05 http://botanicals.ch/item/id/Epiphyllum_Gloriosum_Grosse_leuchten_rote_Blueten_Bluehfaehige_Pflanze__710.html
Epiphyllum „Gloriosum“

Dieses blühfreudige Epiphyllum verdient seinen Namen „Gloriosum“ zu recht, da die Blüten sehr beeindruckend und gross sind. Die Pflanze ist einfach zu pflegen. Sobald die Fröste vorbei sind, nach draussen stellen, Am besten etwas schattieren, um Verbrennungen zu vermeiden, oder unter einen Baum stellen. Im Winter eher kühl (5-10°) halten und mit Wasser sehr sparsam versorgen. Während der Wachstumsphase gut wässern, alle 2 Wochen düngen.

Sie kaufen eine mehrtriebige, blühfähige Pflanze im Topf.

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Epiphyllum_Gloriosum_Grosse_leuchten_rote_Blueten_Bluehfaehige_Pflanze__710.html Tue, 17 Jul 2018 11:31:48 GMT
Consolea rubescens - Seltener, dornenloser Kaktus aus der Opuntienverwandschaft - Samstag, 11. August 2018 - 14:14:39 http://botanicals.ch/item/id/Consolea_rubescens_Seltener_dornenloser_Kaktus_aus_der_Opuntienverwandschaft_705.html

Consolea rubescens

Seltener, praktisch dornenloser Kaktus aus der Opuntienverwandschaft, Sukkulent.

Stammt aus der Karibik.

Die Blüten sind 6 cm lang und gelb, rot oder orange. Die Frucht wird 8 cm lang.

Die angebotene Pflanze ist ca. 12 cm hoch.

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Consolea_rubescens_Seltener_dornenloser_Kaktus_aus_der_Opuntienverwandschaft_705.html Tue, 17 Jul 2018 11:31:48 GMT
Haworthia emelyae spp. - Sukkulent - Fensterpflanze aus Südafrika - Samstag, 11. August 2018 - 14:07:34 http://botanicals.ch/item/id/Haworthia_emelyae_spp_Sukkulent_Fensterpflanze_aus_Suedafrika_704.html

Haworthia emelyae spp. - Sukkulent

Fensterpflanze aus Südafrika

Zieht Halbschatten vor

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Haworthia_emelyae_spp_Sukkulent_Fensterpflanze_aus_Suedafrika_704.html Tue, 17 Jul 2018 11:31:48 GMT
Krebsschere (Stratiotes aloides) - Interessante Wasserpflanze, winterhart - überdauernd! - Samstag, 04. August 2018 - 19:19:32 http://botanicals.ch/item/id/Krebsschere_Stratiotes_aloides_Interessante_Wasserpflanze_winterhart_ueberdauernd__703.html

Krebsschere (Stratiotes aloides)

Die Krebsschere ist eine Wasserpflanzenart aus der Familie der Froschbissgewächse. Sie ist die einzige rezente Vertreterin der Gattung Stratiotes, die im Tertiär noch andere damals in Mitteleuropa vorkommende Arten umfasste

Die Pflanzen, die bei Vorkommen gerne sehr gesellig wachsen, treiben nur während des Sommerhalbjahrs an der Wasseroberfläche. Im Herbst sinken die Rosetten auf den Gewässergrund ab und bilden Winterknospen; die äußeren Blätter sterben ab. Im kommenden Frühling steigen die Winterknospen an die Oberfläche und bilden dort neue Pflanzen. Aber auch das Herz alter Rosetten schwimmt nach der Überwinterung am Grund wieder auf und wächst weiter. Die starke Biomasseproduktion großer Vorkommen wirkt verlandungsfördernd (schlammbildend) in Gewässern. Durch Hochwasser wird die Art verbreitet. Wo sie häufig vorkam, wurde sie früher als Schweinefutter und wegen ihres hohen Phosphor- und Kaliumgehalts zur Gründüngung genutzt.

Sie erhalten eine kräftige Pflanze.

Wegen der Gefahr des Vertrocknens bzw. der Zerbrechlichkeit der Pflanze kein Versand, nur Abholung!

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Krebsschere_Stratiotes_aloides_Interessante_Wasserpflanze_winterhart_ueberdauernd__703.html Tue, 17 Jul 2018 11:31:48 GMT
Euphorbia platyclada - Bizarr aussehende Sukkulente - Mittwoch, 25. Juli 2018 - 17:59:20 http://botanicals.ch/item/id/Euphorbia_platyclada_Bizarr_aussehende_Sukkulente_702.html

Euphorbia platyclada

Bizarr (wie abgestorben) aussehende Sukkulente aus dem Südwesten Madagaskars stammend. Die Pflanze wird hell bis halbschattig kultiviert. Im Schatten sind die Triebe grünlich, in der Sonne rötlichbraun.

Kultur: Wie bei anderen Sukkulenten am besten mineralisches Substrat (mit wenig Humusanteil). Im Sommer Standort auf dem Balkon oder im Freien möglich. Im Winter nicht unter 15 °C. Staunässe vermeiden. Während der Wachstumszeit häufigere Wassergaben, im Winterhalbjahr weniger

Die Blüte ist klein, gelb und unscheinbar und erscheint in jeder Jahreszeit. Die Pflanze ist selbstbestäubend, die Samenkapseln sind gelblich, die Samen werden fortgeschleudert.

Die angebotene Pflanze wird in einem schweren Tontopf kultiviert. Inkl. Topf ca. 50 cm hoch. Deshalb KEIN VERSAND, NUR ABHOLUNG!

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Euphorbia_platyclada_Bizarr_aussehende_Sukkulente_702.html Tue, 17 Jul 2018 11:31:48 GMT
Synadenium grantii – Milchbaum - Freitag, 27. August 2027 - 11:08:01 http://botanicals.ch/item/id/Synadenium_grantii_Milchbaum_665.html

Dekorativer kleiner, sukkulenter Baum aus Malawi

Synadenium grantii - Sukkulent

Dekorativer kleiner Baum aus Malawi

Synadenium grantii, heute auch unter dem Namen Euphorbia umbellata bekannt, ist ein Wolfsmilchgewächs (Euphorbiaceae), das aus Malawi stammt. Diese Blatteuphorbie erreicht am natürlichen Standort eine Wuchshöhe von 3 m. Als Zimmerpflanze wird sie nicht so gross; zudem lässt sie sich gut zurückschneiden. Der Milchsaft ist sehr giftig und darf nicht in die Augen gelangen! Man sollte sie jedoch nicht gleich wegen des hochgiftigen "Milchsaftes" verdammen. Doch Kindern (und Haustieren) sollte man den Umgang unbedingt verwehren.
Kultur: So hell als möglich, im Sommer nach Eingewöhnung auch im Freien, vor Mittagssonne schützen; im Winter sehr hell.

Temperatur: mindestens 15° C.

Wassergaben: Im Sommer reichlich giessen; im Winter nach Blattfall fast trocken halten.

Substrat: Lockere, durchlässige Blumenerde, unter Zugabe von Sand - kein Torfsubstrat! Topfgrösse nicht zu klein wählen.

Düngung: Sehr nährstoffliebend, deshalb einmal pro Woche kräftig düngen oder Langzeitdünger geben.

Winterruhe: Das Abfallen der Blätter im Herbst ist das Zeichen, dass der "Milchbaum" eine Winterruhe eingeht. Im Frühling nach dem Neutrieb wird ein recht sonniger und luftiger Standort verlangt. Nach der Neubildung der Blätter sollte wieder ausgiebiger gewässert werden.

Bei Beachtung aller Hinweise kann diese schöne Pflanze ein Blickfang sein, der viele Jahre hindurch die Wohnung verschönert.

Sie erhalten eine ca. 50 cm hohe, gut bewurzelte Pflanze.


Bei Beachtung der Kultur-Hinweise ist diese schöne Pflanze ein echter Blickfang!

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Synadenium_grantii_Milchbaum_665.html Tue, 17 Jul 2018 11:31:48 GMT