Als nächstes enden: Botanicals.ch Als nächstes enden: Botanicals.ch de http://botanicals.ch Tue, 19 Mar 2019 20:25:56 GMT Aloe mitriformis 48-jährig - Kopfstücke - Mittwoch, 20. März 2019 - 18:50:06 http://botanicals.ch/item/id/Aloe_mitriformis_48_jaehrig_Kopfstuecke_701.html

Aloe mitriformis – ca. 48 Jahre alte Pflanze

Kopfstücke 60 cm

Aloe mitriformis bildet zwar auch Rosetten wie andere Aloes, aber diese wachsen in die Länge und die «Äste» entwickeln sich niederliegend. Im Laufe der Jahrzehnte hat sich meine Pflanze deshalb sehr breit gemacht, weshalb ich jetzt Kopfstücke mit einer Mindestlänge von 60 cm anbiete.

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Aloe_mitriformis_48_jaehrig_Kopfstuecke_701.html Tue, 19 Mar 2019 20:25:56 GMT
Euphorbia platyclada - Bizarr aussehende Sukkulente - Freitag, 22. März 2019 - 18:20:06 http://botanicals.ch/item/id/Euphorbia_platyclada_Bizarr_aussehende_Sukkulente_702.html

Euphorbia platyclada

Bizarr (wie abgestorben) aussehende Sukkulente aus dem Südwesten Madagaskars stammend. Die Pflanze wird hell bis halbschattig kultiviert. Im Schatten sind die Triebe grünlich, in der Sonne rötlichbraun.

Kultur: Wie bei anderen Sukkulenten am besten mineralisches Substrat (mit wenig Humusanteil). Im Sommer Standort auf dem Balkon oder im Freien möglich. Im Winter nicht unter 15 °C. Staunässe vermeiden. Während der Wachstumszeit häufigere Wassergaben, im Winterhalbjahr weniger

Die Blüte ist klein, gelb und unscheinbar und erscheint in jeder Jahreszeit. Die Pflanze ist selbstbestäubend, die Samenkapseln sind gelblich, die Samen werden fortgeschleudert.

Die angebotene Pflanze wird in einem schweren Tontopf kultiviert. Inkl. Topf ca. 50 cm hoch. Deshalb KEIN VERSAND, NUR ABHOLUNG!

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Euphorbia_platyclada_Bizarr_aussehende_Sukkulente_702.html Tue, 19 Mar 2019 20:25:56 GMT
Kalanchoe delagoensis - Madegassische K. mit glockenförmigen rötlichen bis grünen und rot gestreiften Einzelblüten. - Dienstag, 26. März 2019 - 20:20:07 http://botanicals.ch/item/id/Kalanchoe_delagoensis_Madegassische_K_mit_glockenfoermigen_roetlichen_bis_gruenen_und_rot_gestreiften_Einzelblueten__683.html

Kalanchoe delagoensis

Madegassische K. mit glockenförmigen rötlichen bis grünen und rot gestreiften Einzelblüten.

Kalanchoe delagoensis ist eine robuste Sukkulente. Sie erreicht Wuchshöhen bis zu 2 Metern, in Kultur allerdings meist bedeutend weniger. An der Spitze des Blattrandes sitzen zwei bis neun kleine Zähne mit Brutknospen, aus denen sich neue Pflanzen entwickeln. Kalanchoe delagoensis gehört zu Sektion der Brutblätter (Bryophyllum) und ist in Zentral- und Süd-Madagaskar zuhause. Die Art wird in den gesamten Tropen kultiviert, wo sie auch verwildert vorkommt. Die attraktiven Blütenstände bestehen aus glockenförmigen rötlichen bis grünen und rot gestreiften Einzelblüten.

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Kalanchoe_delagoensis_Madegassische_K_mit_glockenfoermigen_roetlichen_bis_gruenen_und_rot_gestreiften_Einzelblueten__683.html Tue, 19 Mar 2019 20:25:56 GMT
Kalanchoe longiflora var. coccinea - Bei viel Sonneneinstrahlung rote Blätter! - Dienstag, 26. März 2019 - 20:40:07 http://botanicals.ch/item/id/Kalanchoe_longiflora_var_coccinea_Bei_viel_Sonneneinstrahlung_rote_Blaetter__682.html

Kalanchoe longiflora var. coccinea

Diese attraktive Kalanchoe verfärbt ihre fleischigen, grünen, eiförmig-länglichen und gezähnten Blätter in ein sattes Rot, sobald sie dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist. Im Sommer kann die Pflanze also in den Garten oder auf den Balkon gestellt werden, um diese Farbtonveränderung zu erzielen. Die Blüten sind – wie im lateinischen Namen zum Ausdruck kommt, im Vergleich zu den anderen Kalanchoen etwas länger.

Kalanchoe longiflora var. coccinea bildet runde Stämmchen, im Laufe der Zeit auch eine schöne Gruppe und wird nicht allzu gross.

Übrigens stammt die Pflanze aus Natal/Südafrika.

Sie erhalten eine mehrstämmige Pflanze mit einer Grösse von 10 - 15 cm.

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Kalanchoe_longiflora_var_coccinea_Bei_viel_Sonneneinstrahlung_rote_Blaetter__682.html Tue, 19 Mar 2019 20:25:56 GMT
Crassula portulacea var. monstrosa - alte Pflanze, 60 cm hoch - Donnerstag, 28. März 2019 - 11:00:06 http://botanicals.ch/item/id/Crassula_portulacea_var_monstrosa_alte_Pflanze_60_cm_hoch_685.html
Crassula portulacea var. monstrosa
Alte, mehstämmige Pflanze, 60 cm hoch


Auf Englisch heisst diese Varietät "Finger Jade". Die normale Art mitden runden Blättern wird auf Deutsch auch Affenbrotbaum, Geldbaum oderTalerbaum genannt.

Dieses Dickblattgewächs wächst relativ langsam und bleibt deshalb relativ klein. Unser ältestes Exemplare der monströsen Form, das hier angeboten ist,  erreichte in mehreren Jahrzehnten 60 cm.

Um bei älteren Crassula portulaceas Blüten zu erzielen,sollten die Pflanzen den Sommer über im Freien kultiviert werden. Im Wintergiesst man sie an einem kühlen Plätzchen nur wenig. Die weissen Blütenerscheinen dann zahlreich um die Weihnachtszeit. Diese Ruhezeit von September bis Februar honorieren diese Dickblätter auch durch ein gutes und gesundes Wachstum. Sie sind generell ziemlich anspruchslos, was Wasser und Nahrungbetrifft.

Sie erhalten die abgebildete, 60 cm hohe Pflanze, die wir seit mehreren Jahrzehnten kultivieren - eine einmalige Gelegenheit!

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Crassula_portulacea_var_monstrosa_alte_Pflanze_60_cm_hoch_685.html Tue, 19 Mar 2019 20:25:56 GMT
Crassula portulacea - Winterblüher - Donnerstag, 28. März 2019 - 20:40:06 http://botanicals.ch/item/id/Crassula_portulacea_Winterblueher_686.html
Crassula portulacea


Auf
Deutsch heisst diese Art mit den runden Blättern Affenbrotbaum, Geldbaum oder Talerbaum.

Dieses Dickblattgewächs wächst relativ langsam und bleibt deshalb kompakt.

Um bei älteren Crassula portulaceas Blüten zu erzielen, sollten die Pflanzen den Sommer über im Freien kultiviert werden. Im Winter giesst man sie an einem kühlen Plätzchen nur wenig.

Die weissen Blüten erscheinen dann zahlreich um die Weihnachtszeit. Diese Ruhezeit von September bis Februar honorieren diese Dickblätter auch durch ein gutes und gesundes Wachstum. Sie sind generell ziemlich anspruchslos, was Wasser und Nahrung betrifft.

Sie erhalten die abgebildete mehrstämmige, kräftige, ca. 25 cm hohe Pflanze.

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Crassula_portulacea_Winterblueher_686.html Tue, 19 Mar 2019 20:25:56 GMT
Sonnenpflanze Dorstenia carnulosa - CAUDEXPFLANZE, SUKKULENT - Donnerstag, 28. März 2019 - 20:40:07 http://botanicals.ch/item/id/Sonnenpflanze_Dorstenia_carnulosa_CAUDEXPFLANZE_SUKKULENT_691.html
Sonnenpflanze

Dorstenia carnulosa

CAUDEXPFLANZE, SUKKULENT

Diese interessante Pflanze gehört zur Familie der Maulbeergewächse (Moraceae), zu welcher auch der Maulbeer- und der Feigenbaum gehören.

Zahlreiche kleine und unscheinbare Blüten sitzen dichtgedrängt auf einer scheiben- bzw. schwach schüsselförmigen Blütenstandsachse. Diese ist sternförmig von schmal-lanzettlichen Hochblättern umstellt. Der gesamte (einzelne) Blütenstand macht den Eindruck einer Sonne bzw. eines Sterns und hat einen Durchmesser von ca. 1,5 – 2 cm. An einer Pflanze erscheinen jeweils mehrere dieser speziellen Blütenstände.

Was diese Pflanze ebenfalls auszeichnet, ist die Bildung eines Caudex, einer Art Flaschenkörper (am Fuss ausgebuchtet), wodurch sie sich unter Spezialisten und Sammlern grosser Beliebtheit erfreut.

Dorstenias stammen aus Ostafrika, dem südlichen Arabien und der Insel Sokotra.

Sie erhalten eine ca. 25 cm hohe blühfähige Pflanze.

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Sonnenpflanze_Dorstenia_carnulosa_CAUDEXPFLANZE_SUKKULENT_691.html Tue, 19 Mar 2019 20:25:56 GMT
Agave stricta - Bildet schöne, kugelige Form - Donnerstag, 28. März 2019 - 20:50:06 http://botanicals.ch/item/id/Agave_stricta_Bildet_schoene_kugelige_Form_690.html

Agave stricta

Bildet schöne, kugelige Form

Eine mittelgroße Agave, die perfekt kugelförmige Rosetten mit einem Durchmesser von bis zu 80 cm bildet. Die zahlreichen Blättern sind hart, schmal und durch eine deutlich hervortretende Endspitze charakterisiert. Agave stricta hat große Ähnlichkeit mit der Agave striata, verfügt tendenziell aber über mehr, leicht gebogene Blätter und hat im Allgemeinen eine symmetrischere Form.

Ihre Heimat sind die Berge von Puebla in Mexiko.

Sie gedeiht gut in Kultur und ist unempfindlich gegenüber Dürre und leichtem Frost. Nicht winterhart!

Sie kaufen die abgebildete Pflanze in einem 25er Tontopf.

Kein Versand!

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Agave_stricta_Bildet_schoene_kugelige_Form_690.html Tue, 19 Mar 2019 20:25:56 GMT
Crassula portulacea var. monstrosa - Spielart des Geldbaumes - Donnerstag, 28. März 2019 - 21:10:07 http://botanicals.ch/item/id/Crassula_portulacea_var_monstrosa_Spielart_des_Geldbaumes_684.html
Crassula portulacea var. monstrosa


Auf Englisch heisst diese Varietät "Finger Jade". Die normale Art mitden runden Blättern wird auf Deutsch auch Affenbrotbaum, Geldbaum oderTalerbaum genannt.

Dieses Dickblattgewächs wächst relativ langsam und bleibt deshalbrelativ klein. Meine ältesten Exemplare der monströsen Form sind kaum höher als 50 cm.

Um bei älteren Crassula portulaceas Blüten zu erzielen,sollten die Pflanzen den Sommer über im Freien kultiviert werden. Im Wintergiesst man sie an einem kühlen Plätzchen nur wenig. Die weissen Blütenerscheinen dann zahlreich um die Weihnachtszeit. Diese Ruhezeit von Septemberbis Februar honorieren diese Dickblätter auch durch ein gutes und gesundesWachstum. Sie sind generell ziemlich anspruchslos, was Wasser und Nahrungbetrifft.

Sie erhalten eine kräftige, ca. 10 cm hohe Pflanze wie abgebildet.

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Crassula_portulacea_var_monstrosa_Spielart_des_Geldbaumes_684.html Tue, 19 Mar 2019 20:25:56 GMT
Echinocereus engelmannii - bedingt winterhart, im 40 cm Terracotta-Kistchen - Donnerstag, 28. März 2019 - 21:10:07 http://botanicals.ch/item/id/Echinocereus_engelmannii_bedingt_winterhart_im_40_cm_Terracotta_Kistchen_687.html

Echinocereus engelmannii- seit 1987 bei uns in Kultur!

Bedingt winterhart, im 40 cm Terracotta-Kistchen

Echinocereus engelmannii wächst von der Basis aus verzweigend und bildet offene bis kompakte Gruppen, die Durchmesser bis von nahezu 1 Meter bilden können. Die zylindrischen, grünen, von der dichten Bedornung weitestgehend verdeckten Triebe erreichen bei Durchmessern von 3,8 bis 8,7 Zentimetern Wuchshöhen von 5 bis 60 Zentimeter. Unser Exemplar wächst eher niederliegend.

Echinocereus engelmannii stammt aus dem Südwesten der USA bzw. dem Nordwesten Mexikos. Hier kommt die Pflanze bis in Höhenlagen von bis zu 2400 Meter vor.

Blüten: etwas purpurrot bis magentafarbenen bis lavendelfarben; erscheinen in der oberen Hälfte der Triebe und sind bis zu 9 Zentimeter lang bzw. erreichen ebensolche Durchmesser. Die roten, saftigen und essbaren Früchte sind bis zu 3 Zentimeter lang.

Unser angebotenes Exemplar besteht aus einer Pflanze mit zwei niederliegenden Trieben. Ein dritter Neutrieb beginnt sich zu bilden. Die Pflanze wächst in einem 40 cm langen Terracotta-Kistchen und steht im Sommer draussen. Die Pflanze wird z.T. als winterhart angeschaut, aber wir haben Sie jeweils kühl im Kalthaus überwintert.

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Echinocereus_engelmannii_bedingt_winterhart_im_40_cm_Terracotta_Kistchen_687.html Tue, 19 Mar 2019 20:25:56 GMT
Aloe mitriformis- Gruppe - Donnerstag, 28. März 2019 - 21:10:08 http://botanicals.ch/item/id/Aloe_mitriformis_Gruppe_688.html

Aloe mitriformis-Gruppe, in Balkonkiste

Aloen sind sukkulente Pflanzen aus den Trockengebieten Afrikas, und so stammt Aloe mitriformis denn auch aus der kapp-Provinz in Südafrika. Aloes gehören zur Familie der Liliengewächse. Die Blüten sind meist in dekorativen Rot bzw. Gelbtönen. Diese erscheinen meist im Winterhalbjahr bis Frühjahr.

Die Pflanzen sind robust und wachsen sehr langsam. Im Winter können sie kühl (über 10° C) aber hell überwintert werden oder aber sie pflegen sie ganzjährig an einem hellen Ort in der beheizten Wohnung.

Sie bieten auf die abgebildete Pflanzengruppe, die ich seit vielen Jahren in meiner Sammlung kultiviere; die Pflanze wächst also sehr langsam. Sie wächst bei uns in einer Balkonkiste, die wir im Sommer nach draussen stellen.

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Aloe_mitriformis_Gruppe_688.html Tue, 19 Mar 2019 20:25:56 GMT
Die Orchidee – Konvolut 10 Jahrgänge der Zeitschrift von 2000 bis 2009 - Freitag, 29. März 2019 - 21:30:07 http://botanicals.ch/item/id/Die_Orchidee_Konvolut_10_Jahrgaenge_der_Zeitschrift_von_2000_bis_2009_715.html

Die Orchidee – Konvolut 10 Jahrgänge der Zeitschrift

Interessante Zeitschrift der Deutschen Orchideen Gesellschaft von 2000 bis 2009

Jeweils ca. 45 Seiten

Broschiert, Format16,5 x 24 cm, durchgehend illustriert mit s/w bzw. farbigen Abbildungen bzw. Fotos

Sehr guter, sauberer Zustand

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Die_Orchidee_Konvolut_10_Jahrgaenge_der_Zeitschrift_von_2000_bis_2009_715.html Tue, 19 Mar 2019 20:25:56 GMT
Dioscorea polystachya - „Chinesischen Yamswurzel“ - Sonntag, 31. März 2019 - 17:10:07 http://botanicals.ch/item/id/Dioscorea_polystachya_Chinesischen_Yamswurzel__712.html

Dioscorea polystachya

„Chinesischen Yamswurzel“ (Lichtwurzel, Nagaimo, Synonyme: Dioscorea batatas, Dioscorea divaricata oder fälschlich auch Dioscorea opposita bzw. Dioscorea oppositifolia)

 

Diese interessante Pflanze, die zu den Yamsgewächsen gehört und ursprünglich in China zuhause ist, produziert grosse, essbare Knollen (der Kartoffel ähnlich). Auch bei diesen Knollen gilt, dass sie ungekocht unverzehrbar bzw. giftig sind. Wir kultivieren die Pflanze jedoch als Bereicherung unserer Sammlung von Sukkulenten und anderen exotischen Gewächsen. Aus den Knollen entwickeln sich schlingende Triebe mit herzförmigen Blättern, die der Schildkrötenpflanze gleichen (Dioscorea elephantipes usw.)

Überwintert kann die Pflanze warm und wüchsig bzw. als trocken aufbewahrte Knollen, die dann im Frühling wieder eingepflanzt werden.

Adventivknöllchen bilden sich ebenfalls in den Blattachsen und können zum Start einer neuen Pflanze eingetopft werden.

Unsere angebotene Pflanze wuchert an einem kleinen Gestell hoch.

Wegen des schönen Blattwerks ziehe ich eine Abholung durch die Kunden vor!

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Dioscorea_polystachya_Chinesischen_Yamswurzel__712.html Tue, 19 Mar 2019 20:25:56 GMT
Aloe vera (= Aloe barbadensis) - Kräftige Pflanze ca. 40 cm Blättlänge - Sonntag, 31. März 2019 - 17:10:07 http://botanicals.ch/item/id/Aloe_vera_Aloe_barbadensis_Kraeftige_Pflanze_ca_40_cm_Blaettlaenge_713.html

Aloe vera (= Aloe barbadensis)

Diese Pflanze brauche ich wohl nicht mehr vorzustellen, ihre Eigenschaften auch nicht.

Die abgebildete Pflanze ist eine von zwei gleichen, die ich zur Zeit im Angebot habe.

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Aloe_vera_Aloe_barbadensis_Kraeftige_Pflanze_ca_40_cm_Blaettlaenge_713.html Tue, 19 Mar 2019 20:25:56 GMT
Epiphyllum guatemalense - Die Königin des Regenwaldes - grosse Topfpflanze - Sonntag, 31. März 2019 - 17:20:06 http://botanicals.ch/item/id/Epiphyllum_guatemalense_Die_Koenigin_des_Regenwaldes_grosse_Topfpflanze_714.html
Epiphyllum guatemalense
Die Königin des Regenwaldes

Dieser, dankbare, reichhaltig blühende Blattkaktus stammt aus den Regenwäldern Guatemalas. Die Mutterpflanze stammt aus der berühmten Mayastadt Tikal. Als Epiphyt wächst Epiphyllum guatemalense in der Natur als Aufsitzer auf Bäumen.

Im Gegensatz zu anderen Blattkakteen blüht diese Pflanzenart während des ganzen Sommerhalbjahrs. Die Blütenpracht ist bei grösseren Pflanzen reichhaltig. Die einzelnen Blüten sind ca. 20 cm lang und haben einen Durchmesser von ca. 12 – 15 cm. Die Blüten sind sehr wohlriechend. Sie locken mit ihrer intensiv weissen Farbe und ihrem Duft im Regenwald bestimmte Bestäuber an. Die Blüten öffnen sich gegen Abend und halten - je nach Wetter - noch am folgenden Tag. Ein einmaliges Erlebnis! Sie sehen Blütenbilder in verschiedenen Stadien.

Sie erhalten die abgebildete kräftige Pflanze mit mehreren, bis zu 50 cm langen Trieben. Nur Abholung möglich!

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Epiphyllum_guatemalense_Die_Koenigin_des_Regenwaldes_grosse_Topfpflanze_714.html Tue, 19 Mar 2019 20:25:56 GMT
Krebsschere (Stratiotes aloides) - Interessante Wasserpflanze, winterhart - überdauernd! - Montag, 01. April 2019 - 20:40:07 http://botanicals.ch/item/id/Krebsschere_Stratiotes_aloides_Interessante_Wasserpflanze_winterhart_ueberdauernd__703.html

Krebsschere (Stratiotes aloides)

Die Krebsschere ist eine Wasserpflanzenart aus der Familie der Froschbissgewächse. Sie ist die einzige rezente Vertreterin der Gattung Stratiotes, die im Tertiär noch andere damals in Mitteleuropa vorkommende Arten umfasste

Die Pflanzen, die bei Vorkommen gerne sehr gesellig wachsen, treiben nur während des Sommerhalbjahrs an der Wasseroberfläche. Im Herbst sinken die Rosetten auf den Gewässergrund ab und bilden Winterknospen; die äußeren Blätter sterben ab. Im kommenden Frühling steigen die Winterknospen an die Oberfläche und bilden dort neue Pflanzen. Aber auch das Herz alter Rosetten schwimmt nach der Überwinterung am Grund wieder auf und wächst weiter. Die starke Biomasseproduktion großer Vorkommen wirkt verlandungsfördernd (schlammbildend) in Gewässern. Durch Hochwasser wird die Art verbreitet. Wo sie häufig vorkam, wurde sie früher als Schweinefutter und wegen ihres hohen Phosphor- und Kaliumgehalts zur Gründüngung genutzt.

Sie erhalten eine kräftige Pflanze.

Wegen der Gefahr des Vertrocknens bzw. der Zerbrechlichkeit der Pflanze kein Versand, nur Abholung!

]]>
http://botanicals.ch/item/id/Krebsschere_Stratiotes_aloides_Interessante_Wasserpflanze_winterhart_ueberdauernd__703.html Tue, 19 Mar 2019 20:25:56 GMT